Über mich

Seit mehr als 30 Jahren unterrichte ich Erwachsene, Kinder und Jugendliche.

Als Dozentin für Klavier und Korrepetition und Fachbereichsleiterin an der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen Bad Nenndorf bin ich seit 1984 mit dafür verantwortlich, dass aus Anfängern am Klavier oder bereits ausgebildeten MusikerInnen musikalisch und künstlerisch kompetente staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und StimmlehrerInnen werden können. Dazu brauchen sie sicheren Zugriff auf ihr Wissen und Können, um sich individuell weiter zu entwickeln.

Dieselben Gedanken bestimmen auch meinen Unterricht mit erwachsenen Privatschülern.

Ich habe immer gern und erfolgreich mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet, vom Anfangsunterricht weiter über eine mögliche Teilnahme am Bundeswettbewerb Jugend musiziert bis zum Abitur und zur Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen am Klavier und in Gehörbildung und Musiktheorie.

Der Anspruch an mich als Lehrerin war und bleibt jedoch, die Wünsche, Stärken und Interessen meiner SchülerInnen zu erkennen und sie im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten zu fördern.

Wichtige Anregungen erhalte ich auch regelmäßig als Jurorin bei den Wettbewerben „Jugend musiziert“ und bei den Musischen Festtagen des CJD.

Ich spiele auch leidenschaftlich gern selbst Klavier. Als Klavierbegleiterin und Pianistin im Ensemble „Ton Art & Weise“ (Kerstin Weise, Sopran; Christian Zündel, Sprecher; Heike Lindemann, Klavier) und in Liederabenden mit dem Tenor Markus Brutscher tun sich mir immer neue Wege und Möglichkeiten auf, denen ich mich pianistisch und künstlerisch gern stelle.  

Meine eigene musikalische Ausbildung am Klavier begann bei Prof. Karl-Heinz Kämmerling und setzte sich im Studium bei Prof. Martin Dörrie an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover fort. Dort habe ich auch bei Prof. Gerhard Faulstich Gesang studiert.